latest News

..

NEWS

08.07.2017
Kyu-Prüfungen Judo / Sommer 2017 ... [mehr lesen]

17.12.2016
Kyu Prüfung Judo ... [mehr lesen]

03.12.2016
Gratulation zum 1. Dan Judo ... [mehr lesen]

Trainingspokal

17.09.2021
Emily Charlotte & Fiona

nächster Termin

..

nächste Prüfungen

01.01.1970
/

23.10.2021
Ju Jutsu / Neu Zittau

23.10.2021
Kobudo / Neu Zittau

Unsere Technikseiten





Besucher seit Januar 2006


optimiert für den Firefox

IBF Bundeslehrgang 2011

02.07.2011, Rubrik: Lehrgang

Am Samstag den 02.07.2011 fuhr ein Teil unserer Gruppe zum „IBF Bundeslehrgang“ nach Bad Münder, es ist bereits die dritte Teilnahme der JSG Neu Zittau an einem „IBF Bundeslehrgang“. Nach einer sehr entspannenden Fahrt von 340 km ging es dann am Samstag um 10:00 Uhr mit Peter Bruns zur ersten Trainingseinheit auf die Matte.

Wir mußten uns erst mal ordentlich aufwärmen, hiernach wäre eine Pause nicht schlecht gewesen. Nach dem sehr intensiven Aufwärmtraining mit viel Fallschule kamen die eigentlichen Techniken an die Reihe. Peter Bruns zeigte uns erst mal einige Halte- und Hebeltechniken welche von allen Beteiligten sehr gut aufgenommen wurden.

Im 2. Block wurde es dann mit Jochen Kohnert erst mal etwas entspannender. Hier wurde erst mal eine Weile unser Grundwissen zum Thema Judo und dessen Entstehung aufgefrischt, anschließend ging es weiter mit dem Thema Blutwürgen. Da einige das Thema nur in der Theorie kannten mußten alle Beteiligten erst mal die Situation kennenlernen, wie es sich anfühlt durch eine Blutwürge außer Gefecht gesetzt zu werden.Da dieser Block sehr ruhig für die Teilnehmer war freuten wir uns um so mehr auf das anschließende Training mit Uwe Kampeter. Uwe brachte uns bei, wie wir effektiv, schnell und richtig einen möglichen Angreifer zu Boden bekommen. Hier ging es richtig zur Sache und alle Beteiligten sprachen sich im Anschluß sehr positiv über diesen Block, bzw. Trainer aus.

Das anschließende Training mit dem Kubaton war sehr interessant und hat dem einen oder anderen bei uns gezeigt das ein solch kleines „Gerät“ verdammt wirkungsvoll kann. Trotz teilweise sehr anstrengenden Trainingsabschnitten waren alle Mitfahrenden noch immer voller Begeisterung dabei. Nachdem wir dann im letzten Block die Festhaltetechniken der „fiesen“ Art kennenlernten, war der erste Trainingstag geschafft.

Nach einer ausreichenden Pause und Zeit um sich frisch zu machen kam der entspannende Teil des Tages - Das Grillfest. Hier hatten alle eine gute Möglichkeit alte Bekannte wieder zu treffen, neue Leute kennen zu lernen oder auch von einigen Leuten mal eine unerwartete Seite (im positiven Sinne) kennen zu lernen. Wir möchten uns auf diesem Wege auch bei Bern Herm-Meyer für die Umsetzung des Lehrgangs bedanken. Da das Wetter nicht Grill freundlich war, zogen wir uns wieder in die Halle zurück wo unsere Kiddis schon gespannt auf das jährliche „Mitternachtsbasketball“ warteten. Da der Tag aber insgesamt sehr geschlaucht hat, waren zum Zeitpunkt des eigentlichen Basketballspiels die Kiddis schon in Ihren schönsten Träumen. Am 2ten Tag lies es unsere Truppe insgesamt etwas ruhiger angehen. Aber trotz allem lernten wir über das gesamte Wochenende sehr viel zum Thema Kampfsport und die Möglichkeiten der Selbstverteidigung. Wir alle freuen uns schon auf den nächsten „IBF Bundeslehrgang 2012“.Nochmals vielen Dank an die Organisatoren, Dozenten und der IBF.


Text: Achim Knopf (15.07.2011)
Fotos: Silke Nieke





Admin / Kontakt / Sitemap / Impressum