latest News

..

NEWS

08.07.2017
Kyu-Prüfungen Judo / Sommer 2017 ... [mehr lesen]

17.12.2016
Kyu Prüfung Judo ... [mehr lesen]

03.12.2016
Gratulation zum 1. Dan Judo ... [mehr lesen]

Trainingspokal

30.10.2020
Freya & Fiona

nächster Termin

..

nächste Prüfungen

01.01.1970
/

01.01.1970
/

01.01.1970
/

Unsere Technikseiten





Besucher seit Januar 2006


optimiert für den Firefox

Wir haben es geschafft - MNC 2015

16.05.2015, Rubrik: Turnier

Wir richteten am Samstag, den 16.05.2015 in der Stadthalle Erkner zum wiederholtem mal (wie bereits 2012) die „Multi Nation Championships / Judo“ aus. Trotz der leider geringen Beteiligung, sowohl im Bereich der Vereine, wie auch der verschiedenen Nationen, kann man von einem gut organisierten und hochkarätigen Judoturnier mit „großen“ und „kleinen“ Sportlern sprechen, die den ca. 200 Zuschauern anspruchsvolle Zweikämpfe zeigten. Besonders stolz sind wir über die Übernahme der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten, Herrn Dr. Dietmar Woidke über das Turnier. Leider war es ihm aus terminlichen Gründen nicht möglich zur Eröffnung einige Worte an die Zuschauer und Sportler zu richten.

Unser Team erkämpfte sich insgesamt 18-mal Edelmetall (4x Gold, 6x Silber und 8x Bronze) und belegte in der Vereinswertung den fünften Platz von insgesamt 17 teilnehmenden Vereinen aus den Ländern Deutschland, Niederlande und Belgien. Für unsere Gruppe, welche Judo in erster Linie als Breitensport betreibt ein recht ansehnliches Ergebnis. Für viele unserer Sportler war dies die erste Turnierteilnahme überhaupt. Alle Judoka zeigten auf vier Wettkampfflächen ihr Können, welches bei den meisten Sportlern durch einen Platz auf dem Siegerpodest belohnt wurde. Auch die lokalen Vereine, JV `63 Neu Zittau sowie die Judoka der SG Chemie Erkner nahmen mit Erfolgen an unserem Turnier teil.

Nachdem die Siegerehrung durch den amtierenden deutschen Meister und Vize Team-Weltmeister im „Ultra Running“, Stefan Thoms aus Woltersdorf durchgeführt wurde und Tobi den „Ehrenpreis des Präsidenten“, Herrn Niering als Ausrichter des Turniers überreicht bekommen hatte, hieß es für uns – Aufräumen.

Auch hier lief alles Super „Hand in Hand“ und nach ca. 1,5 Stunden konnte die Stadthalle an den Hallenwart übergeben werden. Nun ging es nach Neu Zittau, wo wir bei einem gemütlichen Grillabend mit allen Helfern und einigen geladenen Gästen, den Tag Revue passieren ließen. Alle waren froh, dass der Stress nun ein Ende hatte, waren aber auch stolz, dass wir es wieder einmal in Teamarbeit geschafft hatten, ein so großes Event professionell und souverän zu „stemmen“. Es wurde noch bis spät abends gelacht, erzählt und gefeiert und die kleinen Sportler zeigten stolz ihre Medaillen und Urkunden.

Großer Dank geht an die vielen Sponsoren, die mit Geld- oder Sachspenden die Durchführung des Turniers ermöglicht haben, sowie an die Stadt Erkner bzgl. ihrer Unterstützung. Natürlich auch an die Eltern unserer Sportler und den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die, die Ausrichtung des Turniers gar nicht möglich gewesen wäre. Es wurden Judomatten „geschleppt“, Kuchen gebacken, Banner auf gehangen und vieles, vieles mehr; bereits Tage zu vor. Es bestätigt sich immer wieder; wenn man „Hand in Hand“ arbeitet, ist es auch für eine kleine Schulsportgruppe möglich „Großes“ zu schaffen. Darum, weiter so – für unsere Kinder!


Text: Tobias Westermann (18.05.2015)
Fotos: Tina Westermann





Admin / Kontakt / Sitemap / Impressum